Friedel Hensch und Werner Cyprys

Einmalige Tonband - Interviews und Gespräche

Alle Gespräche mit den Künstlern wurden live aufgenommen, ohne vorab thematisch fixiert worden zu sein. Darum wirken sie natürlich und spontan. Und: Ob von noch lebenden oder inzwischen verstorbenen Künstlern, die Stimme ist der höchste Erinnerungswert an einen Menschen und die Situation, in der er sich geäußert hat. Die Ausstrahlung über die Stimme ist oft höher zu bewerten als der (manchmal durch die Zeit überholte) Inhalt.


Interview- Gesamtliste mit mehr als 250 Künstlern


Material ( "O-Töne" ) Hensch / Cyprys

Gespräch mit Friedel Hensch und Werner Cyprys etwa 1963

Interview mit Friedel Hensch und Werner Cyprys 1969

Hinweis: Am 21.Dez. haben wir eine Anfrage zu dieser Aufnahme "Mit allen Rechten" erhalten. Diese ist bei uns aus technischen Gründen unvollständig eingegangen, daher können wir nicht antworten. Bitte wiederholen. Danke!


Interview mit Friedel Hensch und Werner Cyprys etwa 1963

Etwa 1963 wurde dieses Gespräch aufgenommen. Friedel Hensch und die Cyprys waren Deutschlands erfolgreichstes Gesangs-Ensemble mit einem unverkennbaren, vier- und später dreistimmigen Gesangs-Arrangement. Jeder im Land trällerte "Kinder ist das Leben schön", über's Jahr wenn die Kornblumen blühen" oder "Ansonsten Herr Lutter, ist alles in Butter". Sieben Millionen Schallplatten hatten sie bis dahin verkauft. Ob ihr Sound für internationalen Erfolg gereicht hätte, werden sie gefragt. Und wir erfahren: im Jahr 1953 hatten sie ein Angebot, für zwei Jahre in die USA zu gehen. Sie sagten ab, denn: sie hatten so viel in Deutschland zu tun, dass sie nicht weg konnten und auch befürchten mussten, bei aller Popularität nach zwei Jahren vielleicht vergessen zu sein. Als der Rock 'n' Roll kam, gab es Probleme für sie, die sie aber lösten. Werner Cyprys produzierte auch andere Künstler und machte mit seiner Frau Chanson-Platten. "Mein Ideal" wurde ihr erster grosser Chanson-Erfolg. Auch dies ist ein Gespräch, das zu den Zeitdokumenten des deutschen Nachkriegsschlagers gehört.

Gesamtlänge ca. 6 Min. 30 Sek. (Tonband)

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Interview mit Friedel Hensch und Werner Cyprys 1969

Ein Gespräch aus dem Jahre 1969 anlässlich des 20-jährigen Schallplattenjubiläums von Friedel Hensch und den Cyprys, die anfangs als Quartett und später als Trio auftraten. Gesprochen wird über ihre unsterblichen Hits wie "Kinder ist das Leben schön", "Egon" oder "Tangomax". Friedel Hensch, die auch solistisch als Chansonsängerin Erfolge feierte, erinnert an Charles Aznavour und sein Lied "Du lässt dich geh'n" und ihre musikalische Antwort darauf, "Mein Ideal". Gestreift werden die Themen Astrologie, ihr Bühnenprogramm mit den Titeln der 20er Jahre und ihre Langspielplatten-Serie dazu, die mit der LP "Als Oma noch kniefrei ging" begann. Sie werden gefragt: "Tendieren sie auch zur Schnulze?" Und sie verraten etwas aus ihrem Privatleben in Mittenwald, von ihren Neigungen und Hobbies.

Gesamtlänge ca. 11 Min.

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Zurück zur Gesamtliste


Wichtiger Hinweis, falls Sie einen Link auf diese Seite setzen möchten:

Bitte verwenden Sie nicht die eventuell in der Adresszeile ihres Browsers
angezeigte Adresse des Framesets, sondern die korrekte Adresse dieser Seite:

http://www.starinterviews.de/hensch.htm


Stand: 28.09.2003
Impressum



Werbung:
Billig fliegen
Musicalkarten, Musicaltickets, Hamburg, Berlin, Stuttgart, Essen, München