Peter Horton

Einmalige Tonband - Interviews und Gespräche

Alle Gespräche mit den Künstlern wurden live aufgenommen, ohne vorab thematisch fixiert worden zu sein. Darum wirken sie natürlich und spontan. Und: Ob von noch lebenden oder inzwischen verstorbenen Künstlern, die menschliche Stimme ist der höchste Erinnerungswert an einen Menschen und die Situation, in der er sich geäußert hat. Die Ausstrahlung über die Stimme ist oft höher zu bewerten als der (manchmal durch die Zeit überholte) Inhalt.


Interview- Gesamtliste mit mehr als 250 Künstlern


Material über Peter Horton

Interview mit Peter Horton 1970


Interview mit Peter Horton

Der österreichische Schlagersänger Peter Horton offenbart sich in diesem Gespräch aus dem Jahr 1970 als feinsinniger und hintergründiger Mensch. Er spricht über die künstlerische Arbeit im Studio und die hemmenden Einflüsse der Technik. Wir erfahren, dass er eine Ader für das Satirische hat und auch Gedichte schreibt. Seine Zukunft sieht er sowohl als Interpret wie als Komponist. Zur Sprache kommen auch die Querelen aus jenen Tagen um seinen Namen in Verbindung mit einem Kaufhauskonzern. Dazu wörtlich: „Mich kann nichts böse machen, ich liebe die Menschen.“ Die Popmusik hat der Szene neue Impulse gegeben. meint er. Als Beispiel nennt er den damals noch jungen Komponisten und Bandleader Jim Webb. Heute (2004) noch ganz aktuell: Er moniert, dass es in Deutschland (damals) kein Management geben durfte. Künstler wurden (offiziell) nur über das Arbeitsamt vermittelt.

Gesamtlänge ca. 13 Minuten.

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Zurück zur Gesamtliste


Wichtiger Hinweis, falls Sie einen Link auf diese Seite setzen möchten:

Bitte verwenden Sie nicht die eventuell in der Adresszeile ihres Browsers
angezeigte Adresse des Framesets, sondern die korrekte Adresse dieser Seite:

http://www.starinterviews.de/horton.htm


Stand: 17.02.2004
Impressum



Werbung:
Ferienwohnung Friedrichskoog
Musicalkarten, Musicaltickets, Hamburg, Berlin, Stuttgart, Essen, München