Abi & Esther Ofarim

Einmalige Tonband - Interviews und Gespräche

Alle Gespräche mit den Künstlern wurden live aufgenommen, ohne vorab thematisch fixiert worden zu sein. Darum wirken sie natürlich und spontan. Und: Ob von noch lebenden oder inzwischen verstorbenen Künstlern, die Stimme ist der höchste Erinnerungswert an einen Menschen und die Situation, in der er sich geäußert hat. Die Ausstrahlung über die Stimme ist oft höher zu bewerten als der (manchmal durch die Zeit überholte) Inhalt.


Interview- Gesamtliste mit mehr als 250 Künstlern


Material über Abi & Esther Ofarim

Interview mit Abi & Esther Ofarim 1965

Interview mit Abi & Esther Ofarim 1966

Interview mit Abi & Esther Ofarim 1967

Interview mit Abi & Esther Ofarim 1968

Interview mit Esther Ofarim 1969

Interview mit Abi Ofarim 1970


Interview mit Abi & Esther Ofarim 1965

Ein Gespräch von 1965 anlässlich ihrer Europa-Tournee. Esther wirkt noch scheu und schüchtern, Abi kämpft etwas mit der deutschen Sprache. Sie hatten schon Weltgeltung, in Deustchland sollte die Karriere allerdings erst richtig beginnen. Das Gespräch dreht sich um die Bedeutung der Folklore und ihre kurzzeitige Bedeutungslosigkeit durch den Einfluss der Beatles. Esther plaudert über das Leben aus dem Koffer und wir erfahren: Die Beiden hatten sich schon als Kinder (sie bereits Schauspielerin, er Tänzer) kennen gelernt und später geheiratet. Sie sprechen über ihre damals neue LP "Neue Songs der Welt".

Gesamtlänge ca. 10 Min. (Tonband)

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Interview mit Abi & Esther Ofarim 1966

Im Jahr 1966 erhalten die Ofarims 2 Goldene Schallplatten für "Songs der Welt" und "Neue Songs der Welt" (jeweils 500 000 verkaufte Platten). Esther erwähnt das graue Leben hinter der schillernden Showbühne. Das Gespräch kreist um die Themen Publikum, Urlaub und die neue Tournee mit den Daten für Deutschland im November 1966.

Gesamtlänge ca. 2:30 Min. (Tonband)

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Interview mit Abi & Esther Ofarim 1967

Im Jahr 1967. Die Ofarims rasen von Erfolg zu Erfolg. Ihre LP "Zwei in Drei" ist ein Riesenerfolg. Es winkt wieder Gold. Der Titel der Platte erklärt sich so: Esther und Abi sind zwei, produziert wurde diese Platte in drei verschiedenen Ländern. Beide sprechen jetzt sehr gut deutsch. Sie erzählen von den Vorbereitungen für eine neue Tournee: "Zweihundert Stunden Probenarbeit nur für die Musik." Danach machen sie sieben Fernseh-Shows in London und gehen dann nach Amerika. "Unser Wohnsitz ist der Flughafen".

Gesamtlänge ca. 6 Min. (Tonband)

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Interview mit Abi & Esther Ofarim 1968

Im Jahr 1968 veröffentlichen die Ofarims die LP "Up To Date", auf der sie in verschiedenen, für sie neuen Sprachen singen. Die Platte wurde speziell für England gemacht. Eine triumphale Tournee durch Großbritannien war für sie ein neuer Höhepunkt. Sie berichten von den Konzerten in der Royal Albert Hall, der Royal Festival Hall und als Highlight ihr Auftritt im Londoner Palladium bei der Royal Performance vor Königin Elizabeth. Sie gewähren auch einen Blick hinter die Kulissen ihrer Arbeit und sprechen über den enormen Aufwand, Schallplatten-Titel auf der Bühne im Live-Konzert umzusetzen.

Gesamtlänge ca: 9 Min (Tonband)

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Interview mit Esther Ofarim 1969

Im Jahr 1969 startet Esther Ofarim ihre Solo-Karriere. Abi produziert sie nicht mehr. Sie sucht selbst ihre Titel aus, versucht Produzenten aus aller Welt zu finden, so dass sie für jedes Land, in dem sie auftritt, einen sachkundigen Berater aus dem jeweiligen Land hat. Sie spricht über ihren festen Wohnsitz, über Schwerpunkte ihrer zukünftigen Arbeit, über Lampenfieber, Ängste und das höchste Ideal im Leben.

Gesamtlänge ca. 6 Min. (Tonband)

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Interview mit Abi Ofarim 1970

Im Jahr 1970 präsentiert sich Abi Ofarim als Chef seiner eigenen Firma "Prom", die u. a. moderne Popmusik produzieren will. Die Firma ist eine Art Nachwuchsschule für neue, noch unbekannte junge Leute, in der sie Tanz und Gesang lernen, gemanagt und produziert werden. Ein Künstler, den Abi schon vorher kannte und mit dem er aus Zeitgründen niemals etwas machen konnte, geghört jetzt auch zu den "Schützlingen", und der wurde mit seiner unverkennbaren Stimme einer der Beliebten und Grossen in der deutschen Unterhaltungs-Szene: Peter Petrel. Abi Ofarim spricht ausführlich von seiner Arbeit, seinen Plänen, seinen Ideen.

Gesamtlänge ca. 6 Min. (Tonband)

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Zurück zur Gesamtliste


Wichtiger Hinweis, falls Sie einen Link auf diese Seite setzen möchten:

Bitte verwenden Sie nicht die eventuell in der Adresszeile ihres Browsers
angezeigte Adresse des Framesets, sondern die korrekte Adresse dieser Seite:

http://www.starinterviews.de/ofarim.htm


Stand: 30.07.2003
Impressum


Werbung:
Ferienwohnung Friedrichskoog
Mamma Mia, König der Löwen, Tanz der Vampire, Cats, Aida, 42nd Street, Les Misérables, Pinkelstadt, 3 Musketiere