Fritz Schulz-Reichel

Einmalige Tonband - Interviews und Gespräche

Alle Gespräche mit den Künstlern wurden live aufgenommen, ohne vorab thematisch fixiert worden zu sein. Darum wirken sie natürlich und spontan. Und: Ob von noch lebenden oder inzwischen verstorbenen Künstlern, die Stimme ist der höchste Erinnerungswert an einen Menschen und die Situation, in der er sich geäußert hat. Die Ausstrahlung über die Stimme ist oft höher zu bewerten als der (manchmal durch die Zeit überholte) Inhalt.


Interview- Gesamtliste mit mehr als 250 Künstlern


Material über Fritz Schulz-Reichel

Interview mit Fritz Schulz-Reichel 1965


Interview mit Fritz Schulz-Reichel 1965

Der Pianist Fritz Schulz-Reichel erlangte Weltruhm als "schräger Otto" oder - in Amerika - als "Crazy Otto". Sein Erfolgsgeheimnis: Er spielte Evergreens auf einem verstimmten Klavier in einem unverkennbaren Rhythmus. Um diesen Sound geht es in dem Gespräch aus dem Jahr 1965. Ausserdem erzählt er von seiner Fernseh-Show "Man müsste Klavier spielen können", in der er ganz anders präsentiert wurde als das Publikum ihn bisher kannte. Und er plaudert noch von seinem Hauptberuf, denn er war ein sehr erfolgreicher Schlagerkomponist, der Hits wie "Im Café de la Paix in Paris", "The Man with the Banjo" oder "Bon Soir Herr Kommissar" schrieb.

Gesamtlänge ca. 6 Min. (Tonband)

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Zurück zur Gesamtliste


Wichtiger Hinweis, falls Sie einen Link auf diese Seite setzen möchten:

Bitte verwenden Sie nicht die eventuell in der Adresszeile ihres Browsers
angezeigte Adresse des Framesets, sondern die korrekte Adresse dieser Seite:

http://www.starinterviews.de/schulz.htm


Stand: 30.07.2003
Impressum


Werbung:
Ferienwohnung Friedrichskoog
Musical König der Löwen Hamburg