Frank Valdor

Einmalige Tonband - Interviews und Gespräche

Alle Gespräche mit den Künstlern wurden live aufgenommen, ohne vorab thematisch fixiert worden zu sein. Darum wirken sie natürlich und spontan. Und: Ob von noch lebenden oder inzwischen verstorbenen Künstlern, die Stimme ist der höchste Erinnerungswert an einen Menschen und die Situation, in der er sich geäußert hat. Die Ausstrahlung über die Stimme ist oft höher zu bewerten als der (manchmal durch die Zeit überholte) Inhalt.


Interview- Gesamtliste mit mehr als 250 Künstlern


Material über Frank Valdor

Interview mit Frank Valdor 1970

Interview mit Frank Valdor 1972

Interview mit Frank Valdor 1974


Interview mit Frank Valdor 1970

Big-Band-Leader, Komponist und Arrangeur Frank Valdor will - wie er in einem Gespräch 1970 sagt - seine Schallplattenproduktionen ein wenig variieren. Eine Zwangsmassnahme, die Ihnen der Markt diktiert? wird er sinngemäss gefragt. Nein, meint Frank Valdor, er liebt reine Big-Band-Musik à la Benny Goodman, aber die Musikszene habe sich gewaltig verändert. Und die neuen Elemente der jungen Generation möchte auch er in seine Aufnahmen einfliessen lassen. Der Trend heisst heute auch: fröhliche Musik, Party, Unterhaltung. Und er bringt durchsichtige Platten auf den Markt. Nicht nur seine Arrangements seien durchsichtig, sondern auch die Platten selbst, schmunzelt er, das sei natürlich ein Verkaufs-Gag, der sich bereits bewährt habe, weil es so etwas bisher noch nicht gab. Seit acht Jahren, so erfahren wir (1970), steht er permanent im Studio und hat gut 200 Langspielplatten produziert. Sein Wunsch für die Zukunft: Dass Quantität gleich Qualität bedeutet, doch das hängt auch vom Publikum ab, wie er meint.

Gesamtlänge ca. 4 Min. (Tonband)

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Interview mit Frank Valdor 1972

Im Jahr 1972 hat sich Frank Valdor auf latein-amerikanische Musik spezialisiert. In Rio, mit original brasilianischen Musikern, produzierte er seine heute international bekannte LP "Frank Valdor Live In Rio". Er erzählt, wie er diese schwierige Produktion vorbereitet hat. Und wir erfahren viel über brasilianische Musik und ihre Instrumente. Frank Valdor, der früher selbst in vielen latein-amerikanischen Bands gespielt hat, kennt sich da bestens aus und erklärt die einzelnen Instrumente. Wie arbeitet es sich mit den dortigen Musikern? wird er gefragt. Und er lobt deren Disziplin und ist begeistert, dass bei allem Hang zur freien Improvisation die Musiker astrein vom Blatt spielen. In nur zwei Tagen haben sie diese Platte mit Big Band und Chor fertig gestellt. Und nun, ab 1972, ist Frank Valdor Deutschlands Brasilianer Nummer ein. Er tritt mit seiner Big Band, einem Sänger und etlichen brasilianischen Tänzerninnen bei öffentlichen Veranstaltungen auf. Seine Brazil-Show reisst jung und alt mit.

Gesamtlänge ca. 11 Min. (Tonband)

Hörprobe ( Copyright, Weiterverwendung in Rundfunk, Fernsehen und Internet untersagt. Bei Wiedergabeproblemen gibt's hier Hilfe )

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Interview mit Frank Valdor 1974

Im Jahr 1974 spricht Frank Valdor über seine Erfolge in Deutschland nach seinen Schallplattenproduktionen mit südamerikanischer Musik. Aber er schränkt ein: Bei Live-Auftritten sind nur zehn Prozent des Repertoires südländisch, aber mit dem Höhepunkt durch seine Brazil-Show. Ansonsten gibt es solide, swingende Tanzmusik mit seiner Big Band. Aber im Jahr 1974 haben wir in Deutschland durch die Öl- gleichzeitig eine Wirtschaftskrise. Viele Künstler leiden unter weniger öffentlichen Veranstaltungen, auch Frank Valdor. Er berichtet, dass sie durch Kosteneinsparungen bei gleichbleibender Qualität die Preise senken konnten und so einigermassen über die Runden kommen. Im übrigen sei sein Orchester durch die viele Studioarbeit gut ausgelastet. Er verrät, dass er für viele Schallplattenfirmen unter Pseudonym Produktionen mit seinem Orchester mache. Vielseitig ist der Mann, preiswert und gut!

Gesamtlänge ca. 6 Min. (Tonband)

Bei Interesse können sie hier Informationen anfordern.


Zurück zur Gesamtliste


Wichtiger Hinweis, falls Sie einen Link auf diese Seite setzen möchten:

Bitte verwenden Sie nicht die eventuell in der Adresszeile ihres Browsers
angezeigte Adresse des Framesets, sondern die korrekte Adresse dieser Seite:

http://www.starinterviews.de/valdor.htm


Stand: 30.07.2003
Impressum


Werbung:
Ferienwohnung Friedrichskoog
Musical Pinkelstadt Berlin